Kommende Termine

Keine Termine

Termine

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Blutspendetermin finden

gesamt weiss

PLZ / Ort eingeben:

Besucherzähler

Heute12
Gestern11
Woche63
Monat284
Insgesamt34955

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Adventsnachmittag am 3. Dezember 2014

 

DRK-Sozialarbeitsteam

 

 

Buntes Programm beim Adventsnachmittag der Senioren.

 

Die weihnachtlich geschmückte Zehntscheune war am vergangenen Mittwochnachmittag Treffpunkt der Seniorinnen und Senioren aus Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern. Noch nie in all den Jahren war der Zuspruch so groß wie in diesem Jahr, sodass die Zehntscheune beinahe aus allen Nähten platzte. Bei der Begrüßung der Gäste  und Ehrengäste und der vielen Besucher aus dem Seniorenheim brachte Waltraud Schütz ihre Freude über den zahlreichen Besuch zum Ausdruck und wünschte allen einen schönen Nachmittag. Bevor der reichhaltigen Kuchen- und Kaffeetafel zugesprochen werden konnte, sang man begleitet von Frau Hanneliese Beisel am Klavier einige bekannte Adventslieder. Und dann jagte ein Programmpunkt den Anderen. Ein Höhepunkt war sicher wieder der wunderschöne Gesang von Ingrid Landhäußer aus Helmstadt mit ihrer glockenhellen Sopranstimme. Aber auch die Beiträge der Ehrengäste, Frau Pfarrerin Christiane Glöckner-Lang, Frau Bürgermeisterin Tanja Grether sowie Pfarrer Joachim Maier wurden mit viel Beifall bedacht. Die beiden Schülerinnen Colette und Elisabeth brachten mit Geigen- und Querflötenspiel einige Weihnachtslieder zu Gehör und der kleine Philipp erfreute mit einem Nikolausgedicht die Zuhörer. Zu guter Letzt kam dann noch himmlischer Besuch, als zwei Engel im Ruhestand mit Rollator und Gehstock auftraten und das Ortsgeschehen des vergangenen Jahres Revue passieren ließen. Begleitet von großem Beifall durften die Engel Edith und Ilse wieder entschweben.

Dann war auch wieder Zeit für das abschließende Vesper, das sich alle gut schmecken ließen.

Das DRK-Team ließ es sich auch nicht nehmen, für jeden Besucher wieder ein kleines süßes und nützliches Präsent bereitzuhalten. Zum Abschluss bedankte sich Frau Schütz mit einem kleinen Geschenk bei allen Teammitgliedern und bei den Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht zu bewerkstelligen ist. Mit guten Wünschen zum Weihnachtsfest und für das kommende Neue Jahr verabschiedete sie die Gäste.

Gut - wie gewohnt -  funktionierte auch wieder der Fahrdienst nach Helmhof und Untergimpern, den auch diesmal wieder die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins G. Blaß übernommen hatte.